Archiv vergangener Veranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Hier befinden sich alle Lehrveranstaltungen seit Beginn des Masterstudiengangs Gender Studies, aufgelistet nach Semestern.

Workshops

Das ZAG ermöglicht es den Studierenden eigene Workshops für Studierende durchzuführen, einige vergangene Workshop – Flyer sind in dem folgenden Dokument gesammelt.

Internationalisierung

Durch verschiedene Kooperationen, die Dr. Marion Mangelsdorf als Referentin und Lehrbeauftragte des ZAG aufgebaut hat, konnten in den vergangenen Jahren internationale Projekte realisiert werden, in die zum Teil auch Masterstudierende der Gender Studies integriert waren.

Im Folgenden befindet sich eine Kurzübersicht über die Projekte:

  • Begutachtung von Dr. Marion Mangelsdorf (ZAG) folgender Bachelorabschlusspräsentationen am Fachbereich Digitale Medien der
    German University Cairo (GUC) im März 2011:

    – Rana Mansour
      How could media help educate autistic children?
    – Nora Kahil
      Cinematic Censorship in Egypt
    – Yasmin Shehab
      Stereotypes surrounding muslim women and the veil (hijab)
    – Engy Magdy Allam
      Awareness towards abolishing illiteracy in Cairo
    – Salma Baki
      Family Awareness
     
  • DAAD-Spring school 12.-23. März 2012, Rógow/Polen
    Developing gender competence in higher education programmes on natural resources management (GenCom2) in Kooperation mit:
    dem Leśny Zakład Doświadczalny SGGW, Rógow, dem Masterprogramm Environmental Governance und Gender Studies
    an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Beteiligung vom ZAG:
    Dr. phil. Marion Mangelsdorf
    Magdalena Jaglo (Masterstudierende Gender Studies)
    Nina Ewers zum Rhode (Masterstudierende Gender Studies)
    Lehreinheiten zu: Questioning the self-evidence of our gender-understanding
    The aim of this units is:
    – Showing the relevance of gender as a structural category.
    – Studying the inequality and heterogeinity of different genders.
    – Raising awarness of the possibilities for social changes.
    Weiteres siehe:
  • Beitrag von Dr. phil. Marion Mangelsdorf beim
    Gender method workshop
    , 12.-16. November 2012, Bogor, Indonesien
     
  • Koorganisation und Dokumentation des
    Gender Research Fellowship Programme Inception Workshops
    in Kuching/Malaysia 2013

    Beteiligung vom ZAG:
    Dr. phil. Marion Mangelsdorf, Keynote und Lehreinheiten zu ‚Intersectionality‘ mit:
    Julia Gerbig, M.A. (Wissenschaftliche Hilfskraft des ZAG)
    Kristian Gäckle (Masterstudent Gender Studies)
  • Cross-Cultural Media, Kairo/Ägypten 2013
    DAAD-Projekt zur Förderung zivilgesellschaftlich-demokratischer Strukturen und des Transformationsprozesses in Tunesien und Ägypten

    Beteiligung vom ZAG:
    Dr. phil. Marion Mangelsdorf
    Anna Schreiner (Masterstudentin Gender Studies)
    Weiteres siehe: Projektbeschreibung

    Während der Workshopwoche entstanden erste Gemeinschaftsarbeiten, die in einem Werkstattgespräch im Artewella Art Center präsentiert wurden. Die fertigen Arbeitsergebnisse werden auf der Tagung der Forschungsgruppe mbody »Körper – Medien – Sinnlichkeit« im Juli 2013 im E-Werk Freiburg einer breiten Öffentlichkeit gezeigt. In Kairo werden die Arbeitsergebnisse in Form einer Ausstellung vom 25.-30 September 2013 in der DAAD-Aussenstelle in Kairo präsentiert.Darüberhinaus sollen die Workshopergebnisse über das Internet andere DozentInnen verschiedener Genres und Wissenschaften zur Nachahmung und Diskussion anregen. Auch eine Publikation ist angedacht.

     
  • Dokumentation des Gender Research Fellowship Programme Inception Workshop, Yaoundé/Kamerun 2013

    Beteiligung vom ZAG:
    Julia Gerbig, M.A. (Wissenschaftliche Hilfskraft des ZAG)
     
  • DAAD-Wochenendworkshop in Kooperation zwischen dem Masterstudiengang Gender Studies und dem Masterstudiengang Environmental Governance (MSc) Freiburg: Entwicklung von partizipativ-gendersensitiven Methoden im Spannungsfeld von Theorie und Praxis, Freiburg/Deutschland Herbst 2013
  • DFG-Austauchprojekt Deutschland-Indien, Bagalore, Karnataka/Indien, Januar 2014.
  • Dokumentation des Gender Research Fellowship Programme Workshops
    in Kuching/Malaysia 2014